Computerforum  
Zurück   Computerforum > Hardware > Grafikkarten und Monitore
+1 für unser Forum
+1-Button einblenden. Dadurch werden Daten an Google übermittelt.

 

Registrieren Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren Wiki
 
05.04.2010, 13:59   #1
zorro
Benutzer - Themenersteller
 
Registriert seit: 05.04.2010
Beiträge: 16
 
welche Graka nach Nvidia GeForce 6600 GT?

Hallo ihr Computer-erleuchtete Wesen,

zorro braucht Hilfe
Und zwar hat die Graka in meinem anderen PC den Geist aufgegeben, es ist eine PNY Nvidia GeForce 6600 GT, und ich hab nicht wirklich Ahnung woran es bei der Wahl einer neuen ankommt. Mir wurde von einem Mitarbeiter bei EP: MediaStore vorgeschlagen genau die gleiche neu zu bestellen, allerding würde sie mich ca. 50€ kosten; und ich dachte vielleicht gibt es ja billigere mit der gleichen Leistung usw. Ich hoffe ihr könnt mir helfen, wäre echt stark; v.a. weil ich in einem anderen Forum schon seit ca. 1 Monat keine Antwort bekommen, naja, nicht weiter wichtig..

zum System:
Mainboard: P4P800 SE von Asus
CPU: Intel Pentium 4 3 GHz Sockel 775 (genauer weiß ich grad nicht, Verpackung ist nicht mehr da, und nachschauen will ich nicht, da ich erst vor kurzem neue Wärmeleitpaste draufgeschmiert hab)
RAM: Infineon DDR-DIMM 512MB PC3200 (CL 2.5)
Festplatte: 80GB HITACHI Deskstar 7K80
Netzteil: 350 Watt BeQuiet Pure Power L7
+ 2x 12V DC Lüfter
+ 2x Laufwerke

Wie ihr bestimmt schon an der Hardware seht ist es kein aktuelles System, wurde vor ca. 2-3 Jahren zusammengebaut (hatte Hilfe). Mit der neuen graka sollte man simple Games spielen können, aber nicht sowas wie CoD 4 und besser...

Wenn jemand Rat weiß, dann bin ich ganz gespannt darauf

zorro
 
Buttons einblenden. Dadurch werden Daten an Google, Twitter und Facebook übermittelt.
05.04.2010, 19:25   #2
Angelus2233
Moderator
 
Benutzerbild von Angelus2233
 
Registriert seit: 31.01.2009
Ort: Nordhausen
Beiträge: 6.192
 

Hatte deine 6600GT einen PCIe oder einen AGP Grafikkartenanschluss?

PS:
Ok hab doch noch was zu deinem Mainboard gefunden. Es müsste eigentlich ein AGP Steckplatz besitzen. Demnach hat die Grafikkarte ja auch einen AGP Anschluss.

Also!

Wenn du die 6600GT für 50€ bekommst dann ist das schon gut. AGP Grafikkarten werden kaum mehr Hergestellt und sind demenstprechend teuer geworden. Also für 50€ bekommste nichts besseres oder gleichstarkes.

Höchstens gebraucht bei eBay.
__________________
Grüße Angelus...
Ich beantworte keine Fragen per PN oder auf jegliche Messenger! Andere Interessiert es vielleicht auch.
 
05.04.2010, 20:17   #3
Dirjo
Gast
 
Beiträge: n/a
 

Hallo und Willkommen im Forum zorro,
günstiger und deutlich leistungsstärker wäre eine HD 3650:
AGP Preisvergleich bei Geizhals.at Deutschland
Darauf achten eine mit Chiptakt: 725MHz und Speichertakt: 400MHz zu wählen.
 
05.04.2010, 21:23   #4
zorro
Benutzer - Themenersteller
 
Registriert seit: 05.04.2010
Beiträge: 16
 

Danke schön für die schnellen Antworten =)

ja, die 6600GT hat einen AGP Anschluss, etwas älter

hm, eine gebrauchte möchte ich nicht unbedingt, deswegen bleibt wohl die Club 3D Radeon HD 3650, 512MB DDR2, VGA, DVI, TV-out, AGP (CGA-3652DDY) Preisvergleich bei Geizhals. übrig.

Allerding hätt ich da nocht eine Frage an dich, Dirjo, oder jemand anders, der sich damit auskennt. Woher weiß man eigentlich welchen Chiptakt und Speichertakt man braucht? Steht das bei der Beschreibung der Mainboard? Wenn ja hab ichs entweder nciht gefunden, oder übersehen

Und dann würde ich noch gern wissen weshalb die HD 3650 besser als die 6600GT ist. Also worin unterscheidet sie sich genau. Das einzigste was mir etwas sagt sind die 512MB DDR2 (soviel ich weiß besser als SDRAM)


Danke schon mal, jetzt weiß ich zumindest auf welche andere ich ausweichen kann
 
06.04.2010, 07:27   #5
Dirjo
Gast
 
Beiträge: n/a
 

Gern geschehen,
Zitat:
Woher weiß man eigentlich welchen Chiptakt und Speichertakt man braucht?
Die Frage kann man so eigentlich nicht stellen, es gibt nur immer mal wieder bestimmte Grafikkartenserien die obwohl mit gleicher Bezeichnung daher kommend, unterschiedlich leistungsstark sind.
Da sollte man stets die stärkere, sprich höher getaktete (nicht übertaktete) nehmen.

Deinem Mainboard ist es völlig egal welche Grafikkarte du verbaust, wichtig in deinem Fall ist der AGP-Steckplatz.
Evtl. muss man für neuere Hardware ein Biosupdate machen, aber das ist eher selten der Fall.

Die 3650 ist zwar auch bei weitem kein Neuling auf dem Markt, wurde aber deutlich später wie die 6600 GT entwickelt, entstammt also einer ganz anderen Generation.
Die Speichermenge ist in dieser Liga nur wenig aussagekräftig, der Grafikprozessor ist hauptausschlaggebend, dann kommt wie von dir vermutet die Speicherart.

Nehmen wir einfach mal den Nachfolger deiner 6600GT, das wäre die 7600GT, hier eine Leistungsvergleich:
Test: PowerColor Radeon X1900 GT (Seite 19)
wie du siehst ist die 7600GT teilweise mehr als doppelt so leistungsstark.
Nun kannst du in diesem Ranking sehen:
Test: ATi Radeon HD 3650 (Seite 22)
das die 3650 nochmal um einiges schneller als die 7600 GT ist.
Die Karte bietet einfach eine ganz andere Architektur und ist für deinen, wie du selbst andeutest, angestaubtes System schon das Maximum an Grafikleistung, ganz ausnutzen wirst du sie nicht immer können.
Zu langsamer Prozessor und zu wenig Arbeitsspeicher.

Welche Karte nutzt du aktuell?
Sollte das System nur mit neuer Ati-Karte startbar sein, musst du nach dem Einbau zunächst in den abgesichteren Modus (Oft eine der F-Tasten (F2,F4,F), um dort den Nvidia (Geforce) Treiber über die Systemsteuerung zu deinstallieren, dann ins normale Windows booten und den Ati Treiber installieren.
Es kommt vor das diese Prozedur auch im normalen Windowsbetrieb möglich ist, musst du dann testen.
Oft empfohlene Tool wie Drive Cleaner sind meist gar nicht nötig und haben in den Händen von unerfahrenen Besitzern nichts zu suchen, sie löschen gerne mal etwas zu viel .
 
06.04.2010, 22:34   #6
zorro
Benutzer - Themenersteller
 
Registriert seit: 05.04.2010
Beiträge: 16
 

wow, dann ist es jetzt definitiv entschieden welche Karte bestellt wird

vielen, vielen dank an dich Dirjo, für die wirklich ausführliche Antwort und die links....
Mhh, um sich in sowas auszukennen und beurteilen zu können was mit was kompatibel ist, muss man sich damit wohl einfach nur auseinandersetzen. Naja, vielleicht wirds ja noch irgendann bei mir.

Auf jeden Fall ist es so, dass der PC, in dem die 6600GT war, im Moment außer Betrieb ist. Schreiben tu ich von einem anderen.

naja erst ma bestelle ich die neue Karte, und dann schauen wir ma, hoffentlich läufts ohne Probs. Melde mich dann auf jeden Fall nochmal.

fröhlicher zorro
 
07.04.2010, 07:57   #7
Dirjo
Gast
 
Beiträge: n/a
 

Ein fröhlicher zorro darf dem Forum aber ruhig auch wegen anderer Dinge aktiv erhalten bleiben .
Gut ist wenn man die Möglichkeit hat, sich so wie du über einen anderen Pc Rat zu holen, dann bekommen wir evtl. Probleme beim Einbau auch locker behoben.
 
07.04.2010, 11:47   #8
zorro
Benutzer - Themenersteller
 
Registriert seit: 05.04.2010
Beiträge: 16
 

"aktiv bleiben" wäre denke ich kein Problem. Viel schwieriger wird es sein etwas beizutragen
 
07.04.2010, 13:41   #9
Q-Max
Moderator
 
Benutzerbild von Q-Max
 
Registriert seit: 19.05.2008
Ort: Laatzen bei Hannover
Beiträge: 11.763
 

Zitat:
Zitat von zorro Beitrag anzeigen
"aktiv bleiben" wäre denke ich kein Problem. Viel schwieriger wird es sein etwas beizutragen
Diese Gedankengänge hatten wir alle mal.

Eigentlich hat jeder Mensch der einen PC schon mal eingeschaltet hat, mehr als ein Windows-Problem behoben und kann dieses Wissen weiter geben....

LG
__________________
PC fängt mit Pleite an und hört mit Chaos auf.

 
15.04.2010, 19:33   #10
zorro
Benutzer - Themenersteller
 
Registriert seit: 05.04.2010
Beiträge: 16
 

Hm, ich weiß nicht. Karte kam an, alles schön ordnungsgemäß eingebaut: kein Signal.
AGP Slot an der MoBo gereinigt, wieder eingebaut: kein Signal.
Alles überall richtig angeschlossen, alle Kabel sind OK.

Ich glaub ich werd vereppelt vom PC (ja, die Menschheit ist bereits so weit, dass die Technik anfängt selbständig zu denken und bald die Weltherrschaft übernimmt )

Also ich kann mir wirklich nicht vorstellen woran es sonst noch liegen kann, außer:
-MoBo hat einen Schaden? (keine Ahnung welchen)
-Nicht genug Leistung durchs NT? (obwohl: hab auch versucht nur das allernötigste mit Strom zu versorgen, sprich: MoBo, HDD und Graka: trotzdem nichts)

So siehts leider aus

Was mich noch irritiert ist, dass an jeedem 4-Pin Stecker (vom Netzteil ausgehnd) folgendes Steht: DVD/HDD.
Kan doch unmöglich sein, dass das dadran liegt -.-

Ich weiß auch nicht, bevor das ganze System auswechseln, dann vielleicht doch lieber gleich ein neues kaufen
 
Buttons einblenden. Dadurch werden Daten an Google, Twitter und Facebook übermittelt.
15.04.2010, 19:51   #11
Dirjo
Gast
 
Beiträge: n/a
 

Dass das auf dem 4Pin Molex-Stecker steht ist völlig normal und nicht weiter zu beachten.
Sollte ein Defekt vorliegen, dann sieh zu das du die Grafikkarte schnell wieder umtauschst, wäre sonst rausgeschmissenes Geld, da du diese nicht in einem neuen System verwenden kannst.
Einen Defekt können wir auch von hier aus nicht beurteilen, du warst dir ja auch sicher, das die 6600 GT kaputt ist.
Dein Board dürfte in etwas wie folgendes aussehen, Das Netzteil versorgt die rot markierten Anschlüsse?
Miniaturansicht angehängter Grafiken
welche Graka nach Nvidia GeForce 6600 GT?-asus.jpg  

 
15.04.2010, 22:38   #12
zorro
Benutzer - Themenersteller
 
Registriert seit: 05.04.2010
Beiträge: 16
 

ja die Teile werden versorgt (sofern sie funktionieren)

Dass Die alte Graka kaputt ist, ist ganz sicher.

Es wäre mir eigentlich schon ganz lieb die neue karte zu behalten; allerdings wie du schon sagst, Dirjo, wenn sich nichts lassen lässt außer andere Teile auszutauschen, dann geb ich sie natürlich zurück
 
16.04.2010, 07:42   #13
Dirjo
Gast
 
Beiträge: n/a
 

Es ist so, du hast nun die Grafikkarte extra für dieses betagte System gekauft um nochmal das letzte an Leistung heraus zu kitzeln.
Mehr solltest du in die Plattform nicht mehr investieren, das lohnt wirklich nicht mehr.
Was mir aber noch einfällt, es gibt auch Modelle der 3650er die einen zusätzlichen Stromanschluss an der Karte haben.
Hast du da mal geschaut und wenn dieser vorhanden ist, ist dieser auch besetzt?
Welches Modell der Karte hast du eigentlich gekauft?
 
16.04.2010, 14:59   #14
zorro
Benutzer - Themenersteller
 
Registriert seit: 05.04.2010
Beiträge: 16
 

Ehm, es gibt an der Karte nur einen Anschluss, das sit der 4-pin Anschluss.

Hm Modell, wie soll ich sagen, es is eine Club 3D HD3650 mit DirectX 10.1.

Auf der Verpackung steht auch, dass man mindestens ein 350W starkes NT braucht; und 512MB system memory (also Arbeitsspeicher?)...

Das ist jetzt eben das Witzige....hab die Mindestanforderungen hehe
 
18.04.2010, 17:59   #15
zorro
Benutzer - Themenersteller
 
Registriert seit: 05.04.2010
Beiträge: 16
 

Hm, ich denke ich lass es sein. Aber es muss trotzdem ein neuer Computer her, meine Schwester sonst keine Ruh gibt. Mache deswegen aber einen neuen Thread auf; gehört ja nicht hier rein...




Trotzdem Danke, dass ihr eure Zeit für mich geopfer habt
 
18.04.2010, 18:36   #16
Dirjo
Gast
 
Beiträge: n/a
 

Versteh mich bitte nicht falsch, aber irgendwie habe ich immer noch das Gefühl, das etwas anders nicht stimmt, sprich die Karte nicht, oder falsch angeschlossen ist, evtl. und im schlimmsten Fall sogar der AGP Steckplatz hinüber ist u.s.w..
Wie auch immer, sehr unschön für dich denn die gerade erst gekaufte 3650 muss natürlich zurück gegeben werden und du brauchst ja dann wahrscheinlich wirklich ein komplett neues System, da entstehen dann ganz andere Kosten.
 
18.04.2010, 22:44   #17
zorro
Benutzer - Themenersteller
 
Registriert seit: 05.04.2010
Beiträge: 16
 

Ich weiß auch nicht; aber es ist ganz sicher alles richtig angeschlossen..Naja, da jetzt der Samsung Laptop ins Haus kommt, muss ich die alte Hardware loswerden, ich dachte mal bei EP:mediastore vorbeizuschauen und mich zu erkundigen ob die sowas brauchen und da eventuell noch was für mich rausspringen könnte, hehe, wär eigentlich nicht schlecht^^
 
19.04.2010, 07:00   #18
Dirjo
Gast
 
Beiträge: n/a
 

...und wäre dir auch zu gönnen, jeden Euro den du noch damit machen kannst, kannst du vielleicht in Peripherie fürs Book o.a. investieren .
 
Antwort

Ähnliche Themen für: welche Graka nach Nvidia GeForce 6600 GT?

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
nVidia Geforce 250 GTS 1gb!!!!
Hey alle zusammen. Ich habe folgendes Problem mit der genannten Graka: Immer wenn ich Spiele auf meinem Pc spiele (Call of duty 4 manchmal auch...
DerIvo Grafikkarten und Monitore 2 19.03.2010 07:37
Nvidia Geforce 8600 GT 512MB PCIe
Hallo, ich habe die Nvidia Geforce 8600 GT mit 512MB gefunden, für 100€ ? Warum ist die so günstig?
Lambade Grafikkarten und Monitore 2 30.01.2008 19:56
Nvidia Geforce 7300SE Turbo Cache
Hi :D ein Freund von mir will sich einen PC holen, er spielt so Spiele wie "Fifa 07" und "WoW" der PC hat eine "Nvidia Geforce 7300SE Turbo...
Computer-Freak 94 Grafikkarten und Monitore 6 21.05.2007 18:41
nach EInbau gestern funktioniert NVIDIA 6600 GT heute...
Hallo Ihr Wissenden... , ich habe folgendes Problem. Ich habe mir gestern die NVIDIA 6600 GT in meinen Rechner eingebaut, den neuesten Treiber...
krake Grafikkarten und Monitore 9 23.03.2007 16:32
treiber nvidia go 6600
Hallo, es kann natürlich wiedermal sein dass ich ganz einfach zu blöd bin, aber ich finde keinen funktionierenden link für meine Graka Treiber...
Grafikkarten und Monitore 2 15.03.2006 23:33

 

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:06 Uhr.