Thema: Laptop "fimabspielunfähig" machen

+ Antworten
Ergebnis 1 bis 3 von 3
  1. Laptop "fimabspielunfähig" machen # 1

    Beiträge
    2
    seit
    31.03.2015
    Hallo,
    ich habe ein wohl recht alltägliches Problem, für das ich aber jetzt eine außergewöhnliche Lösung suche:
    Mein Sohnemann schaut einen Film nach dem anderen. Das allein würde mich nicht weiter stören, wenn nicht seine
    schulischen Leistungen inzwische darunter leiden würden.
    Leider benötigt er seinen Rechner aber für die Schule und für den Nebenjob, den er hat.
    Ich möchte den PC auch nicht mit einem Passwort versehen und den Computer erst anschalten, wenn ich nach Hause komme,
    denn er ist wie gesagt auf ihn angewiesen.
    Ich würde als letzten Ausweg deshalb jetzt gern unseren PC "filmabspielunfähig" machen. Ist sowas möglich? Gibt es ein Plugin, das man
    deinstallieren müsste, damit der PC keine Filme mehr abspielen kann?
    Als Betriebsprogramm haben wir WINDOWS Vista installiert.
    Ich danke Ihnen sehr, für Ihre Hilfe!
    Mit den besten Grüßen,
    Jan Beersbach

  2. # 2
    Avatar von Spyx
    Beiträge
    9.155
    seit
    21.08.2006
    Zitat Zitat von beersbach
    Ich würde als letzten Ausweg deshalb jetzt gern unseren PC "filmabspielunfähig" machen. Ist sowas möglich?
    Nein, ist es nicht. Es gibt drei Punkte, wo man ansetzen könnte:
    1. Grafikkartentreiber
      Wenn man keinen ordentlichen Treiber für die Grafikkarte hat, dann kann man keine Videos abspielen. Aber der Standard-Treiber von Windows reicht vollkommen aus, um Videos abzuspielen. Deswegen ist dies keine Option.
    2. Codecs
      Verschiedene Filme werden auf verschiedene Arten und Weisen kodiert und abgespeichert. Codecs übersetzen dies wieder in eine "lesbare" Form für den Computer.
    3. Videoabspielprogramme
      Ohne ein Programm um Filme abzuspielen kann man keine Filme schauen. Aber dann kann man entweder auf den Browser ausweichen oder Programme herunterladen, die man nicht installieren muss.
    Die letzten beiden Optionen werden z.B. vom VLC Media Player ausgeschlossen. Dieses Videoabspielprogramm hat alle Codecs schon direkt integriert und kann ohne Installation gestartet werden.

    Setzt dich mit deinem Sohn zusammen und rede darüber. Das ist ein soziales Problem und sollte auch so behandelt werden. Mit technischen Maßnahmen kommt man da nicht weit.

  3. # 3

    Beiträge
    2
    seit
    31.03.2015
    Hallo Spyx,
    danke für deine Antwort. Also da hast du recht, wenn es technisch quasi ausgeschlossen ist, die "Abrüstung" wasserdicht und unumkehrbar hinzukriegen, dann hat das wenig Sinn. Mein Sohn würde einen Weg finden.
    Stimmt auch, ist vor allem ein Motivationsproblem. Aber mit Zwang hätt ich das Problem leichter lösen können (und mein Sohn wohl auch...).
    Vielen Dank nochmal!!!

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Beratung um "alten" PC wieder flott zu machen.
    Von FrozenBanana im Forum Kaufberatung
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 19.11.2015, 16:15
  2. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 27.07.2013, 13:15
  3. Mediawiki "umgänglicher" machen
    Von Shanai im Forum Homepage-Webdesign
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 15.11.2010, 16:28
  4. Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 24.09.2010, 17:14
  5. Bildschirm "schwarz" machen
    Von Luca im Forum Off-Topic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 11.06.2006, 14:55