Der ideale Gaming-PC 750€

32Antworten
  1. #1
    Avatar von CrownSapher
    CrownSapher ist offline
    Themen Starter

    Title
    Benutzer
    seit
    21.02.2011
    Beiträge
    42

    Standard Der ideale Gaming-PC 750€

    Guten Morgen zusamen =)

    ich interessiere mich für den "Idealen Gaming-PC" aus der Kategorie 750€. Den zusätzlichen CPU-Kühler und das Laufwerk (Habe ich noch genug) würde ich allerdings rausnehmen und dafür noch die Windows 7 Home Premium 64bit reinpacken. Damit dürfte ich in etwa wieder bei 750€ landen.

    Für mich ist allerdings auch wichtig, das ich den PC zusammengebaut zugeschickt bekommen, da ich mich an Mainbord ect. nicht rantraue. Allerdings habe ich diesbezüglich bei hoh.de nichts gefunden. Die gleichen Artikel habe ich bei hardwareversand.de nicht gefunden. Gibts da vergleichbare Artikeln oder war ich einfach nur zu blöd zum gucken?

    Zusätzlich interessiere ich mich noch für einen neuen Bildschirm, so in der Preisklasse 150€. Ich habe gehört Samsung soll da ganz gut sein.

    Eine frage habe ich noch Wie sieht das 750€ System in Bezug zum 3D-Gaming aus? Wird 3D-Gaming überhaupt in den nächsten 5-6 Jahren interessant und kann man dann nachrüsten? Oder ist dann sowieso ein neues System fällig?

    Vielen Dank schonmal für eure Hilfe =)

    LG
    Crown

  2. #2

  3. #3
    Avatar von CrownSapher
    CrownSapher ist offline
    Themen Starter

    Title
    Benutzer
    seit
    21.02.2011
    Beiträge
    42

    Standard

    Vielen Dank schonmal für die Zusammenstellung CoreI7 - Preislich bleibe ich bis auf den Zusammenbau bei ~760€ - Perfekt! Ein paar Fragen hätte ich nun allerdings noch

    - Ist der Unterschied zwischen dem i5-2400 zum i5-2500K groß, sodass die 30€ Preisunterschied gerechtfertigt sind?
    - Das Netzteil hat 50 Watt weniger - tragisch? (ps.: vom Übertakten oder ähnliches habe ich keinerlei Ahnung, ist also auch nicht vorgesehen)
    - Unterschied Festplatte? Samsung SpinPoint F1 zu Samsung SpinPoint F3 ... abgesehen davon, dass die F3 billiger ist?
    - Wird der zusätzliche CPU-Lüfter von Hardwareversand eingebaut oder verhält es sich dort wie bei dem Alpenföhn Brocken?

    Wenn die ganzen Komponenten aber genausogut harmonieren wie in dem 750€-System werd ich das ganze ziemlich sicher so einpacken

    Was noch offen bleibt ist die Frage nach einem guten Bildschirm (für Gaming - am besten auch bei Hardwareversand.de - ~150€) und die ganze Sache mit dem 3D-Gaming. Zum 3D-Gaming sei vllt. noch gesagt, dass ich mich mit dem Thema noch nicht allzu Groß beschäftigt habe. Dieser Begriff taucht nur in letzter Zeit immer mal wieder i-wo auf und wenn die Zukunft (nä. 2-3 Jahre) nur noch im 3D-Gaming liegt, wäre mir schon sehr daran gelegen direkt ein passendes System dafür zu haben

    Danke für eure Mühe

  4. #4
    Avatar von CoreI7
    CoreI7 ist offline

    Title
    Benutzer
    seit
    16.06.2010
    Ort
    weit weg
    Beiträge
    306

    Standard

    I5: Es ist so, dass der 2400er zwar 30.- günstiger ist, nur kannst du diesen ohne Probleme übertakten. Du musst nur im Bios den Multi 33 auf zb 40 stellen und tata, schon sind es 4GHz. Wenn jemand eine Sandy-CPU kauft, wäre es Quatsch sich so selber zu limitieren. Die neue Generation macht einiges mit. Ansonsten tu es in meiner Seele weh, wenn ich in deinem Profil 2400 lesen würde.

    Das NT reicht locker.
    Die F3 ist die bessere für dich.
    Der Katana wird eingebaut. Pauschal alle Kühler bis 600g

    3D ist ja grad in Mode, wird es auf Dauer aber nicht bleiben, deswegen Mode und auskennen tu mich damit nicht.

  5. #5
    Avatar von CrownSapher
    CrownSapher ist offline
    Themen Starter

    Title
    Benutzer
    seit
    21.02.2011
    Beiträge
    42

    Standard

    Also wenn ich dich recht verstehe brauche ich im Bios mit dem i5-2500k nur eine kleine Änderung vornehmen und ich hab dann 4Ghz? Dazu melde ich mich dann bestimmt nochmal Alles andere ist für mich nun soweit geklärt und das System wird wohl so bei mir einziehen! Vielen Dank nochmal für deine Hilfe

    Wenn mir jetzt noch jemand nen guten Bildschirm bis ~150€ geben kann bin ich restlos glücklich

  6. #6
    Avatar von Angelus2233
    Angelus2233 ist offline

    Title
    Moderator
    seit
    30.01.2009
    Ort
    Nordhausen
    Beiträge
    6.195

    Standard

    Der Katana 3 ist aber kein Kühler der für Overclocking gemacht ist.

  7. #7
    Avatar von CoreI7
    CoreI7 ist offline

    Title
    Benutzer
    seit
    16.06.2010
    Ort
    weit weg
    Beiträge
    306

    Standard

    Der neue I5 wird bis 4GHz locker vom Katana 3 gekühlt, da die Wattaufnahme nicht so stark mitsteigt, wie bei allen älteren CPU´s. Zudem würde Mugen und Co nicht verbaut werden

  8. #8
    Avatar von Bernard Sheyan
    Bernard Sheyan ist offline

    Title
    Nicht mehr da
    seit
    02.02.2011
    Beiträge
    4.881

    Standard

    Was spricht gegen den Mugen oder einen EKL?

  9. #9
    Avatar von Angelus2233
    Angelus2233 ist offline

    Title
    Moderator
    seit
    30.01.2009
    Ort
    Nordhausen
    Beiträge
    6.195

    Standard

    Zitat Zitat von Bernard Sheyan
    Was spricht gegen den Mugen oder einen EKL?
    Warscheinlich weil der TE einen zusammenbau von HWV nimmt. Dabei würde der Mugen oder ein anderer großer Kühler nicht verbaut werden.

  10. #10
    Avatar von Bernard Sheyan
    Bernard Sheyan ist offline

    Title
    Nicht mehr da
    seit
    02.02.2011
    Beiträge
    4.881

    Standard

    Stimmt auch wieder. Trotzdem gilt: Kühlleistung und Größe/Gewicht sind voneinander abhängig.

  11. #11
    Avatar von Angelus2233
    Angelus2233 ist offline

    Title
    Moderator
    seit
    30.01.2009
    Ort
    Nordhausen
    Beiträge
    6.195

    Standard

    Laut Test ist der Katana nur für solche die die Lautstärke mindern wollen. Kühlleistung ist nicht viel besser als beim Intel Gebläse.

  12. #12
    Avatar von CrownSapher
    CrownSapher ist offline
    Themen Starter

    Title
    Benutzer
    seit
    21.02.2011
    Beiträge
    42

    Standard

    Also lieber aufs Übertakten verzichten? Dann trotzdem den i5-2500k oder ist er sein Geld im Vergleich zum i5-2400 nicht wert? Oder gibt es andere Kühler, die hardwareversand.de mit einbaut und verschickt die reichen?

    Müsste ansonsten beim Zukauf vom EKL viel umgebaut werden? Bzw. wie läuft das überhaupt mit so einem dicken & schweren Kühler bzgl. des Transportes. Der Rechner wird sicherlich 1-2mal im viertel Jahr von der Stelle bewegt. Ist das mit so einem "Brocken" überhaupt noch gefahrlos möglich? Ja ich weiß viele viele Fragen Deshalb danke ich euch für eure reichlichen Antworten

  13. #13
    Avatar von Bernard Sheyan
    Bernard Sheyan ist offline

    Title
    Nicht mehr da
    seit
    02.02.2011
    Beiträge
    4.881

    Standard

    Die Befestigung müssten Pushpins sein, also wie beim Sockel 1156.

    Um es auf einen Nenner zu bringen:
    Übertakten ist das Betreiben eines Schaltkreises außerhalb der für ihn spezifizierten Parameter, man verliert im Übrigen auch seine Garantie. Da die mitgelieferten Kühler sich an der für eine Baureihe spezifizierte Wärmeentwicklung gedacht sind, sind sie meistens nicht in der Lage die zusätzliche Wärme, die beim übertakten entsteht, adäquat abzuführen, also braucht man ein leistungsfähigeres Modell mit größerem Lüfter und mehr Kühllamellen (und Heatpipes bei Heatpipekühlern), also mehr Fläche um die Wärme abzuleiten. Wenn man übertakten will, muss man dies in Kauf nehmen. Natürlich wiegen diese Kühler dann auch mehr, als eigentlich für die Mainboards vorgesehen ist, und somit ist auch ein wirklich vorsichtiger Transport angesagt. Mit der entsprechenden Sorgfalt (Den Rechner vorsichtig auf die Seite legen und liegend transportieren, dann wirkt sich das Gewicht nicht aus) sollte jedoch kein Schaden durch den Transport entstehen.

    Ich hoffe, ich konnte dir mit meiner etwas langatmigen Erklärung behilflich sein.

  14. #14
    Avatar von CrownSapher
    CrownSapher ist offline
    Themen Starter

    Title
    Benutzer
    seit
    21.02.2011
    Beiträge
    42

    Standard

    Okay also angenommen ich Bestelle mir den Rechner so komplett beim hardwareversand.de und lass mir den EKL mitliefern. Hier zu hause brauch ich nur den Standart-Lüfter auszuklinken und den EKL einklinken? Das sollte ja eig. ganz einfach sein.

    Nachdem ich mich nun ein wenig im I-Net umgeschaut habe sollen diese SandyBridge-Modelle ja einfach und realtiv gefahrlos zu übertakten sein (ein Restrisiko bleibt natürlich). Wenn es dadurch nen ordentlichen Performance-Boost gibt wäre mir dieses "geringe" risiko allerdings wert

    Aber hinstellen kann ich den Rechner gefahrlos bei so einem Riesen-Kühler - oder lieber besser die ganze Zeit hinlegen (was auch kein Problem wäre)?

    Oder lieber komplett aufs Übertakten verzichten? Dann stellt sich nur die Frage - weiterhin der i5-2500k oder der i5-2400?

  15. #15
    Avatar von Bernard Sheyan
    Bernard Sheyan ist offline

    Title
    Nicht mehr da
    seit
    02.02.2011
    Beiträge
    4.881

    Standard

    Ich würde keinen i5-2500 übertakten wollen, wozu auch, ist ja auch so schnell genug.

    Eine PushPin-Befestigung ist eigentlich ganz einfach und kann von jedem vorgenommen werden, der nicht gerade zwei linke Hände mit zehn Daumen hat. Der Kühler hält auch, wenn der Rechner steht, nur Erschütterungen so lange er hängt, das mag er nicht besonders. Nicht, dass der Kühler deshalb gleich abfallen würde, aber durch das Biegemoment des schwereren Kühlers können Haarrisse im Mainboard entstehen.

  16. #16
    Avatar von CrownSapher
    CrownSapher ist offline
    Themen Starter

    Title
    Benutzer
    seit
    21.02.2011
    Beiträge
    42

    Standard

    Also lieber beim i5-2500k bleiben aber Übertakten ist nicht nötig. Vom dickeren Kühler kann ich ja denke ich dann auch absehen, mir ist dieses Risiko des Gewichts i-wie einfach zu hoch. Hab da kein allzu gutes Gefühl mit Wie sieht es mit dem von CoreI7 empfohlenen Scythe Katana 3 aus? Wenn er mehr nur zur Geräuschdämpfung dient, kann ich da ja eig. auch drauf verzichten, oder ist generell ein stärkerer Lüfter zu empfehlen (bzgl. Performanceverbesserung - der Geräuschpegel spielt für mich keine Rolle)?

    Vielen Dank mit deiner Mühe und Geduld!!

  17. #17
    Avatar von Angelus2233
    Angelus2233 ist offline

    Title
    Moderator
    seit
    30.01.2009
    Ort
    Nordhausen
    Beiträge
    6.195

    Standard

    So schlimm wie sich das jetzt angehört hat mit den Lüfter ist es nicht. Man sollte PC's allgemein mit Vorsicht transportieren.
    Wenn solche Kühler schädlich wären würde man sie nicht herstellen. Ich habe auch einen großen Noctua als Kühler und es ist nichts passiert. Weder beim Transport noch vom rumstehen.

  18. #18
    Avatar von Fabi
    Fabi ist offline

    Title
    Moderator
    seit
    20.10.2006
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    8.272

    Standard

    Ihr vergesst, dass große Kühler eine Rückplatte haben. Oft muss das ganze Mainboard raus, um diese anzubringen. Da ist nicht mal eben in 5 Minuten tauschen...

  19. #19
    Avatar von CrownSapher
    CrownSapher ist offline
    Themen Starter

    Title
    Benutzer
    seit
    21.02.2011
    Beiträge
    42

    Standard

    Naja also ganzes Mainboard wieder ausbauen ist denke ich nicht die Ideale Lösung, da ich wie bereits gesagt nicht die größte Ahnung von Hardware habe Ich denke ich werde dann auf den zusätzlichen Kühler verzichten, bestelle das Ganze bei hardwareversand.de und hab wenigstens ne Garantie Bleibt nurnoch die Frage mit dem Bildschirm zu klären =)

    Was haltet ihr von dem hier? Samsung SyncMaster P2450H - noch zur Info ... der Bildschirm muss nicht gut aussehen, sonder sollte lieber ein besseres Preis/Leistungsverhältnis haben =)

  20. #20
    Avatar von Angelus2233
    Angelus2233 ist offline

    Title
    Moderator
    seit
    30.01.2009
    Ort
    Nordhausen
    Beiträge
    6.195

    Standard

    Zitat Zitat von Fabi
    Ihr vergesst, dass große Kühler eine Rückplatte haben. Oft muss das ganze Mainboard raus, um diese anzubringen. Da ist nicht mal eben in 5 Minuten tauschen...
    Wenn man ein Gehäuse kauft wo dieser Teil ausgespart ist kommt man auch an die Rückseite ohne das Mainboard auszubauen. Dieses Fenster an der Rückseite ist eigentlich bei nahezu allen neuen Gehäusen vorhanden.

    Hier beim CoolerMaster Centurion 5II sieht man es auch. Selbst beim 38€ billigen Aerocool V4 ist sowas vorhanden.

  21. #21
    Avatar von CrownSapher
    CrownSapher ist offline
    Themen Starter

    Title
    Benutzer
    seit
    21.02.2011
    Beiträge
    42

    Standard

    Der Brocken kommt mit...hab hier jemanden an der Hand, der den mir einbaut. Er meint jetzt allerdings ich soll mir lieber n Asus Mainboard holen anstatt eines ASRock weil er mit Asus bessere Erfahrung gemacht hat. Ist das allgemein eher eine Erfahrungsache oder bietet Asus (bei nahezu gleichem Preis - +/- 10€) mehr?


    Und der Bildschirm ist noch offen xD
    Zitat Zitat von CrownSapher
    Was haltet ihr von dem hier? Samsung SyncMaster P2450H - noch zur Info ... der Bildschirm muss nicht gut aussehen, sonder sollte lieber ein besseres Preis/Leistungsverhältnis haben =)

  22. #22
    Avatar von Angelus2233
    Angelus2233 ist offline

    Title
    Moderator
    seit
    30.01.2009
    Ort
    Nordhausen
    Beiträge
    6.195

    Standard

    ASRock ist eine "Billigsparte" von ASUS. Aber das "Billig" kann man eigentlich langsam streichen. ASRock hat sich in den letzten Jahren wirklich etabliert und man kann ohne weitere Bedenken zu dieser Marke greifen.
    Das P/L ist bei ASRock auch besser.

    Der Samsung wäre gut. Kannst du kaufen wenn du willst. Ein Blick auf diesen BenQ oder diesen LG wäre auch gut.

  23. #23
    Avatar von CrownSapher
    CrownSapher ist offline
    Themen Starter

    Title
    Benutzer
    seit
    21.02.2011
    Beiträge
    42

    Standard

    Das ASRock bleibt drin ... mir ist aufgefallen, das ich in meinem aktuellen Rechner auch eins drin hab und der läuft seit ewigkeiten ohne Probleme

    Bzgl. des Bildschirms kann ich bis auf die Anschlüsse keinerlei Unterschiede erkennen...gibts da was gravierendes, was die großen Preisunterschiede ausmacht?

    Vielen Dank nochmal für die bisher immer so schnelle Beratung und die Geduld

    Ps.: Lieber eine W-Lan Karte oder ein W-Lan USB-Stick?

  24. #24
    Avatar von Fabi
    Fabi ist offline

    Title
    Moderator
    seit
    20.10.2006
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    8.272

    Standard

    Ps.: Lieber eine W-Lan Karte oder ein W-Lan USB-Stick?
    WLAN-Karte hat oft eine größere Reichweite, wenn der PC günstig steht, der Stick ist flexibler und lässt sich besser ausrichten.

  25. #25
    Avatar von CrownSapher
    CrownSapher ist offline
    Themen Starter

    Title
    Benutzer
    seit
    21.02.2011
    Beiträge
    42

    Standard

    Belkin Wireless N, 300Mbps USB Adapter

    ist der zu empfehlen? Ansonsten bin ich gerne offen für andere Vorschläge =)

  26. #26
    Avatar von Fabi
    Fabi ist offline

    Title
    Moderator
    seit
    20.10.2006
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    8.272

    Standard

    Kommt auf deinen Router an.
    Ich bin mit dem hier sehr zufrieden:
    hardwareversand.de - Artikel-Information - AVM Fritz! WLAN USB Stick N

    Der kann im Gegensatz zum Belkin auch 5 GHz.

  27. #27
    Avatar von CrownSapher
    CrownSapher ist offline
    Themen Starter

    Title
    Benutzer
    seit
    21.02.2011
    Beiträge
    42

    Standard

    Ich hab hier nen ASUS WL600g stehen ... gibts denn i-was besonderes wo man bei solchen sticks drauf achten sollte?

  28. #28
    Avatar von Fabi
    Fabi ist offline

    Title
    Moderator
    seit
    20.10.2006
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    8.272

    Standard

    Dein Router kann nur 802.11g im 2,4 GHz-Band, es ist also relativ egal, welchen Stick du nimmst.
    Für die Zukunft solltest du aber auf 802.11n (können beide) und 5 GHz (kann nur der FRITZ! Stick) achten.

  29. #29
    Avatar von CrownSapher
    CrownSapher ist offline
    Themen Starter

    Title
    Benutzer
    seit
    21.02.2011
    Beiträge
    42

    Standard

    Also könnte ich deinen Stick mit meinem Router verwenden? Weil wegen Fritz-Lan. Wenns da keine Probleme gibt denke ich nehme ich ihn ... finde nichts vergleichbares in der Preisklasse mit 5GHz =)

  30. #30
    Avatar von Fabi
    Fabi ist offline

    Title
    Moderator
    seit
    20.10.2006
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    8.272

    Standard

    Ja, kannst du.

  31. #31
    Avatar von CrownSapher
    CrownSapher ist offline
    Themen Starter

    Title
    Benutzer
    seit
    21.02.2011
    Beiträge
    42

    Standard

    Ich hab mich hier nochmal mit jemandem zusammengesetzt und das System ein wenig verändert. Wäre super wenn da nochmal kurz jemand drüber gucken könnte

    Intel Core i5-2500K
    ASRock P67 Pro3 B3
    8GB-Kit G-Skill PC3-10667U CL9
    Gigabyte GeForce GTX 560 Ti OC
    be quiet! STRAIGHT POWER BQT E8-500W
    Samsung SpinPoint F3 1000GB
    Cooler Master Centurion 5 II Midi-Tower
    Alpenföhn CPU-Kühler Brocken - AMD/Intel
    3x Revoltec Lüfter "AirGuard", 120x120x25 mm

    Win 7 64bit
    AVM Fritz! WLAN USB Stick N
    Logitech G500 Gaming Mouse
    Microsoft Sidewinder X4

    Samsung SyncMaster P2450H

    Insgesammt bin ich bei einem Preis von ~1100 € gelandet. Der Rechner selber an sich liegt bei ~760€. Wenn ihr damit so einverstanden seit wird der nächste Woche so bestellt xD Über Verbesserungsvorschläge würde ich mich natürlich freuen =)

  32. #32
    Avatar von Angelus2233
    Angelus2233 ist offline

    Title
    Moderator
    seit
    30.01.2009
    Ort
    Nordhausen
    Beiträge
    6.195

    Standard

    Die drei Gehäuselüfter kannst du weglassen. Im Gehäuse selber sind schon zwei verbaut. Die reichen vollkommen aus.

  33. #33
    Avatar von CrownSapher
    CrownSapher ist offline
    Themen Starter

    Title
    Benutzer
    seit
    21.02.2011
    Beiträge
    42

    Standard

    Okay ... ich dachte mir "hey 3 Lüfter mehr kühlen bestimmt auch besser" aber wenn keine nennenswerte Mehrleistung dabei rausspringt pack ich sie wieder rein Wenn es sonst nichts zu beanstanden gibt bedanke ich mich hier vielmals für die super Unterstützung und melde mich nochmal sobald das System so bei mir steht

Ähnliche Themen

  1. Der Ideale Gaming-Pc für 600Euro?

    Von pain305 im Forum Kaufberatung
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 15.09.2012, 21:56
  2. Der ideale Gaming-PC

    Von Angelus2233 im Forum Kaufberatung
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 08.08.2011, 16:13
  3. ideale Gaming PC nicht erhältlich - 3D Fragen

    Von edien im Forum Kaufberatung
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 05.08.2011, 08:22
  4. Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 08.05.2011, 19:39
Diese Seite benutzt Cookies Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Infos zum Datenschutz