WLAN-Probleme

5Antworten
  1. #1
    Avatar von Flodul
    Flodul ist offline
    Themen Starter

    Title
    Benutzer
    seit
    03.01.2017
    Beiträge
    3

    Standard WLAN-Probleme

    Ich habe da ein Problem mit dem WLAN bei meinem Schwager. Der hat so eine O2-Box mit N-WLAN. Ich habe einen Desktop-PC mit einer Atheros AR5005G PCI WLAN-Karte (801.11b/g) und einer besseren WLAN-Antenne im Zimmer seiner Tochter aufgestellt, und bekomme damit kaum Emfang. Die PING-Zeiten zum Router liegen > 1.000ms und manchmal habe ich auch Packet-Loss. Mit dem Tablet der Tochter habe ich aber problemlosen Empfang dort; mit dem Notebook von meinem Schwager ebenso. Hat einer vielleicht ähnliche Erfahungen gemacht und kann einen besseren WLAN-Chipset empfehlen?

  2. #2
    Avatar von Bernard Sheyan
    Bernard Sheyan ist offline

    Title
    Moderator
    seit
    02.02.2011
    Beiträge
    4.638

    Standard

    Und die stehen alle am gleichen Ort wie der PC seiner Tochter?

  3. #3
    Avatar von Flodul
    Flodul ist offline
    Themen Starter

    Title
    Benutzer
    seit
    03.01.2017
    Beiträge
    3

    Standard

    Hab das Notebook mal auf den Desktop draufgestellt und fast maximalen Empfang gehabt.

  4. #4
    Avatar von Bernard Sheyan
    Bernard Sheyan ist offline

    Title
    Moderator
    seit
    02.02.2011
    Beiträge
    4.638

    Standard

    Tut mir leid, der Thread ist irgenwie an mir vorüber gegangen oder ich hab ihn nicht gesehen.
    Das Problem könnte auch sein:
    So gut wie alle WLAN-Karten sind so eingebaut, dass sich die Antennen hinterhalb des Computergehäuses befinden. Nun kann, je nachdem, wie er aufgestellt ist, das Gehäuse des PC die WLAN-Signale abschirmen, so dass der Empfang schlechter wird. Hast du das schon mal überprüft?
    Ich empfehle gerne Karten mit externen Antennen und Antennekabel, die sich positionieren lassen um besseren Empfang zu haben. So wie der hier:
    https://geizhals.de/gigabyte-gc-wb867...7.html?hloc=de (dient nur als Beispiel, nicht als Empfehlung), oder USB-Sticks mit Standfuß und Verlängerung.

  5. #5
    Avatar von Flodul
    Flodul ist offline
    Themen Starter

    Title
    Benutzer
    seit
    03.01.2017
    Beiträge
    3

    Standard

    Zitat Zitat von Bernard Sheyan
    ...Nun kann, je nachdem, wie er aufgestellt ist, das Gehäuse des PC die WLAN-Signale abschirmen, so dass der Empfang schlechter wird. Hast du das schon mal überprüft?
    Ist eher nicht so, da die Rückseite des Gehäuses in Gegenrichtung zur Empfangsrichtung steht.

  6. #6
    Avatar von MomoDottir
    MomoDottir ist offline

    Title
    Gesperrt
    seit
    27.03.2017
    Beiträge
    15

    Standard

    Zitat Zitat von Flodul
    Ist eher nicht so, da die Rückseite des Gehäuses in Gegenrichtung zur Empfangsrichtung steht.
    Das ist für ich grade völlig neu, danke für den Tipp. Vielleicht löst das ja meine WLAN-Probleme. Danke *Daumen hoch*

Ähnliche Themen

  1. Probleme -WLAN-Netzwerkverbindung

    Von chrissi52 im Forum Netzwerk Probleme
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 12.12.2009, 20:05
  2. Probleme mit Fritz WLAN

    Von MarcoL im Forum WLAN
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 29.10.2007, 12:44
  3. WLAN Probleme

    Von Nos-T im Forum WLAN
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 14.10.2007, 14:57
  4. wlan Probleme

    Von Ratloser0815 im Forum WLAN
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 29.03.2006, 19:07
  5. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 30.09.2005, 22:48
Diese Seite benutzt Cookies Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Infos zum Datenschutz