Thema: Computer hängt sich auf!

+ Antworten
Ergebnis 1 bis 7 von 7
  1. Computer hängt sich auf! # 1
    Ich hab seit gewisser Zeit ein Prob. Und zwar stürzt mein Rechner hin und wieder mal ab. Das geschieht aber nur, wenn ich etwas Spiele. Z.B. bei Haegemonia - The Solon Heritage oder auch bei anderen Spielen wie z.B. Prince of Persia - Sands of Time. Wenn er sich aufhängt, dann geht meistens nach einiger Zeit der Monitor aus und man kann überhaupt nichts machen, nur noch reseten. Habe Winxp mit SP2 einen Athlon Xp 2500+ der auch auf 1.8 Ghz getaktet ist. Eine Ati9600 XT mit den neusten Grafiktreibern. Ein Mainboard mit nForce Chipsatz und Dualchannel ddr-Ram mit einem 256 DDR-Ram Baustein. Die normale Onboard-Soundkarte. Im Hintergrund lauft bei mir auch nicht viel, nur Nvidia-Mixer für die Soundkarte, ein Antivirprogramm, Daemontool, winamp und aol. Brauche dringend Hilfe sonst bringt mir der PC nichts.
    Danke schonmal im voraus.

  2. # 2

    Beiträge
    12.171
    seit
    07.01.2005
    Hallöchen,

    du schreibst das du Dual-Channel hast, aber gleichzeitig schreibst du das du nur ein 256 MB Speichermodul hast. Hast du nun Dual-Channel oder nur ein einzelnes Speichermodul?

    Wie schaut es denn mit den Temperaturen im Rechner aus, sind die im grünen Bereich?

    Netzteil hat auch genügend Leistung?

  3. # 3
    Ich habe beides! Dual-Channel aber nur einen 256 DDR Ram Baustein. Ich meine das mein Mainboard Dual-Channelfähig ist, aber ich zur Zeit nur einen Baustein stecken hab, also das Dualchannel nicht nutze. Ich dachte, ich erwähne es mal mit. Die Temperaturen vom CPU liegen meist um die 60°C, vom ganzen Tower um die 40°C und die von der Grakarte um die 50°C. Als Netzteil hab ich auch ein 400 Watt-Netzteil.
    Sonst noch fragen?

  4. # 4
    Mir erscheinen die Temps ein wenig hoch... meine MB Temp liegt bei 25 Grad (konstant)...

    Und Proz 60 Grad (Bei max. Belastung)...

  5. # 5

    Beiträge
    12.171
    seit
    07.01.2005
    Hallöchen,

    ja 60 Grad im Schnitt für den Prozessor ist etwas hoch, auch die 50 Grad für die Grafikkarte erscheinen mir etwas viel. Wenn du spielst gehen die Temperaturen ja auch schnell noch etwas höher...

    Hast du mal probiert den Rechner mit offenem Gehäuse zu betreiben? Wird es dann besser?

  6. # 6
    Die Temperaturen waren die kurz nach dem zocken. Im Leerlauf hab ich so temperaturen um die 50 bei cpu, 40 bei grakarte und 35 bei Sytem.
    Hab die Temperaturen mal mit in Betracht gezogen und und noch 2 Lüfter gekauft. Einen der vorne reinpustet und einer der hinten rauszieht. Es läuft besser, also länger mein ich damit, aber auch mit den 2 Lüfter stürzt er irgendwann ab.
    Hab noch bissl weiter getüftelt und mal sinnloser Weise den Takt vom Ram runtergesetzt(400 Mhz ---> 266 Mhz). Hat zu diesem Zeitpunkt noch nicht die 2 Lüfter, aber trotzdem ist das System super stabil gelaufen ohne abzustürzen. Bevor jemand fragt, der Ram ist auch für 400 Mhz ausgelegt. Kann es irgendwie am Ram liegen? Hat der irgendwie ne Temperatur wo der sich abschaltet oder so was?

  7. # 7

    Beiträge
    12.171
    seit
    07.01.2005
    Hallöchen,

    also eine Abschalttemperatur ist mir nicht bekannt, aber es ist möglich das Fehler und Probleme auftreten, wenn die Temperatur zu hoch ist... Und du sagst ja selbst das dein System besser läuft wenn du den RAM heruntertaktest...

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Computer hängt sich auf.
    Von Deamon im Forum sonstige Hardware
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 05.09.2015, 23:30
  2. Bei spielen hängt sich Computer auf!!! bitte hilfe
    Von SupraX im Forum sonstige Hardware
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 24.09.2010, 11:01
  3. Computer hängt sich bei Videos auf...
    Von HessiJames im Forum Grafikkarten und Monitore
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 11.12.2006, 09:49
  4. Computer hängt sich auf!!!!!!!!!
    Von Badman im Forum Windows XP
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 10.09.2006, 16:45
  5. Computer hängt sich auf,
    Von im Forum Windows XP
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 06.04.2005, 16:10