Umfrageergebnis anzeigen: Welches Programm benutzt ihr zum Defragmentieren und wie häufig nutzt ihr es?

Teilnehmer
8. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Windowsversion-seltener als 1 mal monatlich

    1 12,50%
  • Windowsersion- häufiger als 1 mal monatlich

    4 50,00%
  • anderes Programm- seltener als 1 mal monatlich

    0 0%
  • anderes Programm- häufiger als 1 mal monatlich

    3 37,50%

Defragmentieren

16Antworten
  1. #1
    Avatar von Fighter
    Fighter ist offline
    Themen Starter

    Title
    Benutzer
    seit
    28.11.2005
    Beiträge
    876

    Standard Defragmentieren

    Hallo an alle, die Wert auf eine ordentliche Performance legen,
    für eine Gute performance ist es meiner Meinung nach unerlässlich regelmäßig zu defragmentieren. Jetzt meine Frage: Wie oft tut ihr dies?-Ich defragmentiere, immer wenn der PC gerade läuft, ich aber nicht an ihm arbeite, teilweise auch mehrmals wöchentlich. Ich habe einmal gehört, Defragmentieren verkleinere den Speicherplatz der Harddisk, stimmt das? Und zu guter letzt: Womit defragmentiert ihr?-Ich hatte bis jetzt eine Testversion von 0&0-Defrag und war sehr überzeugt von diesem Program. Ich habe allerdings nicht vor mir die Vollversion zu kaufen. Ein Freund von mir benutzt System Mechanik und ist auch mit diesem Programm zufrieden. Von dem Programm von Windows allerdings halte ich nichts, da es sich bei meinem alten Rechner immer an einer bestimmten Stelle aufgehängt hat und auch keine großartigen Funktionen bietet. Was meint ihr?

  2. #2
    Avatar von Johann Schmidt
    Johann Schmidt ist offline

    Title
    Benutzer
    seit
    17.08.2005
    Beiträge
    1.060

    Standard

    Ich defragmentiere bei etwa 10%
    Defragmentieren verkleinert keineswegs den Speicherplatz
    Ich defragmentiere mit O&O
    https://www.chip.de/news/c1_news_14929564.html
    hervorragendes Tool und sehr effizient.
    Nur zu empfehlen.
    Wenn man mal den Vergleich ( auch das optische Ergebnis berücksichtigt ) zur Windows eigenen Defragmentierung macht, dann sieht man, wie hervorragend das Programm arbeitet. Meiner Erfahrung nach erheblich gründlicher als das Windows Programm.

    Johann

  3. #3
    Avatar von schmidtchen
    schmidtchen ist offline

    Title
    Moderator
    seit
    07.08.2005
    Ort
    Schleswig-Holstein
    Beiträge
    9.262

    Standard

    moin,
    also dann bin ich wohl ein Sicherheitsbanause. Auf die Idee dass man auch noch fürs defragmentieren ein Spezialtool braucht oder sogar kauft, bin ich bisher noch nie gekommen. Ich mache es wenn ich Leerlauf habe-so alle 14 Tage- und jedes Mal sagt das Windows-Teil > eigentlich nicht nötig, und dann mache ich `s trotzdem. Wo ist das Problem???
    @Johann Schmidt,
    was ist das für ein komischer Link??
    Ich lande da bei SPIEGEL-online.

  4. #4
    Avatar von computerdirk
    computerdirk ist offline

    Title
    Benutzer
    seit
    07.01.2005
    Ort
    Goslar
    Beiträge
    12.171

    Standard

    Hallöchen,

    also defragmentieren hat nichts mit Sicherheit zu tun. Also bist du kein Sicherheitsbanause...

    Ich defragmentiere auch nur in unregelmäßigen Abständen, wenn ich viel installiert oder deinstalliert habe... Und dann auch nur mit der windowseigenen Defragmentierung...

  5. #5
    Avatar von Johann Schmidt
    Johann Schmidt ist offline

    Title
    Benutzer
    seit
    17.08.2005
    Beiträge
    1.060

    Standard

    @ schmidtchen

    ..das ist der Link chip online.de einem Testbericht zu O&O Defrag.
    Keine Ahnung, warum der nicht funktioniert.
    Hier ist er noch mal:
    https://www.chip.de/artikel/c1_artikel_15833318.html

    Johann

    Im Moment scheint das Problem beim Server zu liegen:
    auch die Zitierung ( Quote ) geht nicht

  6. #6
    Avatar von computerdirk
    computerdirk ist offline

    Title
    Benutzer
    seit
    07.01.2005
    Ort
    Goslar
    Beiträge
    12.171

    Standard

    Hallöchen,

    also die Links sollten jetzt wieder problemlos funktionieren, da war ein kleiner Fehler in der Forensoftware...

  7. #7
    Avatar von anna
    anna ist offline

    Title
    Benutzer
    seit
    05.06.2005
    Ort
    wien
    Beiträge
    118

    Standard

    ich defragmentiere seit neuestem mit perfectdisk - es war bei einer computerzeitschrift gratis dabei.
    es ist beim normalen defragmentieren schneller als der windowseigene defragmentierer, außerdem lässt es sich nicht so leicht stören ... also man kann dabei ruhig arbeiten. mit dem win-defrag musste ich ja immer zomealarm abschlaten usw ... und einige prozesse killen weil ... es halt dann nicht oder nur sehr langsam gegangen ist.

    anna

  8. #8
    Avatar von anna
    anna ist offline

    Title
    Benutzer
    seit
    05.06.2005
    Ort
    wien
    Beiträge
    118

    Standard

    aja und ... ich sollte eigentlich auch öfter defragmeniteren ... also wenn man z.b. cds oder dvds kopiert ...
    ich glaub das ist ein großes manko von windows weil die datenmengen immer größer werden mit denen man arbeitet und die festplatten usw ...
    also ich mein wenn man z.b. filme bearbeitet ... es ist einfach wahnsinn ... muss es dauernd machen ...

  9. #9
    Avatar von BEEMAN
    BEEMAN ist offline

    Title
    Benutzer
    seit
    16.11.2005
    Ort
    Merzig
    Beiträge
    468

    Standard

    defragmeniteren degragmenitren.........
    wat soll das eigentlich bedeuten. also jetz nicht für mich halt für die die das nciht wissen

    danke im voraus von den anderen


    --------------------------------------
    fragt sich wer die sind ne

  10. #10
    Avatar von Fighter
    Fighter ist offline
    Themen Starter

    Title
    Benutzer
    seit
    28.11.2005
    Beiträge
    876

    Standard

    Zitat Zitat von anna
    ich defragmentiere seit neuestem mit perfectdisk - es war bei einer computerzeitschrift gratis dabei.
    es ist beim normalen defragmentieren schneller als der windowseigene defragmentierer, außerdem lässt es sich nicht so leicht stören ... also man kann dabei ruhig arbeiten. mit dem win-defrag musste ich ja immer zomealarm abschlaten usw ... und einige prozesse killen weil ... es halt dann nicht oder nur sehr langsam gegangen ist.

    anna
    Hallo @anna,

    würdest du mir dieses perfektdisk empfehlen? kannst du mir genauers darüber sagen? von welchem Hersteller ist es?(flals ich es mir auch holen möchte)

    @Beeman the bee:
    ich denke wer es nicht weiß wird schon selbst fragen oder? ich meine: so für niemanden habe ich jetzt keine Lust das näher zu beschreiben.

  11. #11
    Avatar von anna
    anna ist offline

    Title
    Benutzer
    seit
    05.06.2005
    Ort
    wien
    Beiträge
    118

    Standard

    es ist von raxco - kommerziell. bei der zeitschrift computerbild war halt die englische version gratis dabei.
    ich würds auf jeden fall empfehlen. auf der homepage wirds auch als der beste defragmetierer bezeichnet weiß nicht ob das stimmt aber ... ich glaube fast jeder va kommerzielle defragmentierer ist besser als der win-defrag und ... defragmentieren ist ja auch so wahnsinnig wichtig ... und das ist halt so typisch microsoft ... bringt nur das allernotwendigste mit ... gut man kann verschiedener ansicht sein ob win-defrag reicht oder nicht aber ... jetzt muss ich wieder so viel schreiben ... ich finds halt gut dass ich dabei zumindest einigermaßen ressourcenschonende anwendungen ausführen kann ... und nicht firewall abschalten muss, auch mails checken und surfen kann und so ...
    bei diesem perfectdisk - ich verwende es noch nicht lange - gibts dann auch noch ziemlich viele einstellmöglichkeiten ... es orndet die daten glaube ich auch ziemlich gut an und ist auch ziemlich gründlich, was aber dann recht lange dauert ...
    und es ist nicht ein programm das sich anstelle von win-defrag installiert, also man kann das alte defrag noch benutzen wenn man will
    es gibt auch verschiedene versionen, aber die basisversion ist glaube ich nicht wahnsinnig teuer ...
    andere defragmentierer kenne ich leider nicht, sind aber wahrscheinlich auch nicht schlecht.
    ich habe es auch noch nicht ganz durchstudiert ...
    ich denke wenn man die möglichkeit hat sollte man sich schon einen gescheiten defragmentierer zulegen
    es gibt dann natürlich auch leute die das nie machen ... gut die brauchen dann natürlich überhaupt keinen aber ... wenn man ein perfektionist ist wie ich und wert drauf legt dass der computer möglichst gut läuft dann schon
    ich gebe zu ich finde die sache ziemlich lästig und am liebsten wäre mir wenns überhaupt nicht notwendig wäre wie bei mac oder linux
    ich hab eine freundin die nie defragmenitert und dazu steht ... wundere mich dass ihr computer überhaupt noch einigermaßen läuft ...
    es kommt wirklich auf die datenmengen an. aber heutzutage schreibt man nicht nur texte sondern kopiert auch zumindest hin und wieder cds und ... irgendwann ist es schon notwendig ... auch wenn man die daten nachher löscht bleibt die unordnung ...

  12. #12
    Avatar von Fighter
    Fighter ist offline
    Themen Starter

    Title
    Benutzer
    seit
    28.11.2005
    Beiträge
    876

    Standard

    Hallo @ Anna,

    vielen Dank für die ausführliche Antwort. ich kann dir mit deiner Meinung über das Defragmentieren nur Recht geben. im Moment benutze ich den Defragmentierer von System-Mechanic, der glaube ich auch sehr gut ist, aber vlielleicht besorge ich mir demnächst das von dir beschriebene Programm....

  13. #13
    Avatar von distel.hf
    distel.hf ist offline

    Title
    Benutzer
    seit
    18.01.2005
    Ort
    32051 herford
    Beiträge
    895

    Standard

    Hi;
    defragmentiere wöchentlich,am We mit der windows-defragmentierung..
    mfg
    distel

  14. #14
    Avatar von Johann Schmidt
    Johann Schmidt ist offline

    Title
    Benutzer
    seit
    17.08.2005
    Beiträge
    1.060

    Standard

    Zitat Zitat von anna
    ... ich glaube fast jeder va kommerzielle defragmentierer ist besser als der win-defrag und ... defragmentieren ist ja auch so wahnsinnig wichtig ... und das ist halt so typisch microsoft ... bringt nur das allernotwendigste mit ...
    andere defragmentierer kenne ich leider nicht, sind aber wahrscheinlich auch nicht schlecht.
    ich habe es auch noch nicht ganz durchstudiert ...
    ich denke wenn man die möglichkeit hat sollte man sich schon einen gescheiten Defragmentierer zulegen
    es gibt dann natürlich auch leute die das nie machen ... gut die brauchen dann natürlich überhaupt keinen aber ... wenn man ein perfektionist ist wie ich und wert drauf legt dass der computer möglichst gut läuft dann schon
    ich gebe zu ich finde die sache ziemlich lästig und am liebsten wäre mir wenns überhaupt nicht notwendig wäre wie bei mac oder linux
    ich hab eine freundin die nie defragmenitert und dazu steht ... wundere mich dass ihr computer überhaupt noch einigermaßen läuft ...
    es kommt wirklich auf die datenmengen an. aber heutzutage schreibt man nicht nur texte sondern kopiert auch zumindest hin und wieder cds und ... irgendwann ist es schon notwendig ... auch wenn man die daten nachher löscht bleibt die unordnung ...
    Kann Dir nur zustimmen:
    eine regelmäßige Defragmentierung, je nach Datenaufkommen, zahlt sich in zweierlei Hinsicht aus:
    1. die Festplatte dankt es dir durch längere Lebensdauer
    2. das System läuft ganz einfach besser und auch schneller

    Am besten sich mal diesen Artikel durchlesen, dann sind auch die restlichen Zweifel beseitigt
    https://www.pc-experience.de/wbb2/thr...adid=2222&sid=
    Zum Thema Windows Defragmentierung: Sie ist halt nicht das " Gelbe vom Ei", zwar besser als gar nicht defragmentieren, aber.... Wer aber mal ein gutes Defragmentierungsprogramm auf seinem Rechner hat werkeln lassen, der sieht auch optisch den großen Unterschied.
    Ich persönlich, habe mir dieses Programm gekauft und kann es nur wärmstens weiterempfehlen:https://www.pcwelt.de/tests/software-...986/index.html

    Johann

  15. #15
    Avatar von El Supremo
    El Supremo ist offline

    Title
    Benutzer
    seit
    18.01.2005
    Ort
    Ilsfeld, Lkr. Heilbronn, BW
    Beiträge
    1.552

    Standard

    also ich halte es mit dem defragmentieren ähnlich wie dirk: nur, wenn es mir nötig erscheint und dann mit dem windowseigenem tool. nötig bedeutet bei mir vor LAN partys (weil da immer viele daten kommen und das kopierren fix gehen soll, auch wennn ich nicht glaube, dass meine netzwerkkarte schnell genug ist, um die festplatte völlig zu beschäftigen, und ausserdem, weils da einfach auf eine ordentliche leistung ankommt ) sowie nach videobearbeitung oder wenn ich viele daten verschoben habe.

    @Johann Schmidt: den artikel hab ich jetzt zwar nicht gelesen, aber dass defragmentieren die lebensdauer der festplatte erhöht kann ich mir jetzt doch nur schwer vorstellen.

  16. #16
    Avatar von Johann Schmidt
    Johann Schmidt ist offline

    Title
    Benutzer
    seit
    17.08.2005
    Beiträge
    1.060

    Standard

    [quote
    @Johann Schmidt: den artikel hab ich jetzt zwar nicht gelesen, aber dass defragmentieren die lebensdauer der festplatte erhöht kann ich mir jetzt doch nur schwer vorstellen.[/quote]

    ...dann solltest Du Dich ruhig mal mit dem Artikel beschäftigen ( deswegen habe ich ihn ja reingestellt ) oder auch mal einen richtigen Hardwarespezialisten dazu befragen.
    Ich hab`s ja auch erst nicht geglaubt. Aber inzwischen klingt das, was in diesem Artikel steht, sehr logisch.
    ( Und die Leute von PC-EXPERIENCE sind ja nicht "irgendwer" )

    Johann

  17. #17
    Avatar von El Supremo
    El Supremo ist offline

    Title
    Benutzer
    seit
    18.01.2005
    Ort
    Ilsfeld, Lkr. Heilbronn, BW
    Beiträge
    1.552

    Standard

    du hast recht, der erste artikel ist recht informativ, aber gestern abend wars mir einfach bischen zu spät. nur dass ich immer noch nicht überzeugt bin, dass defragmentieren die lebensdauer der FP merklich erhöht. natürlich, der lesekopf muss sich weniger bewegen (hoffentlich merkt man jetzt nicht, dass ich noch nie eine FP von innen gesehen habe ) aber dass das wirklich viel ausmacht kannn ich mir einfach nicht vorstellen...

Ähnliche Themen

  1. WinXP Festplatte defragmentieren

    Von electrofreak im Forum Windows XP
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 10.03.2013, 08:13
  2. defragmentieren von registry

    Von PCmaus im Forum sonstige Hardware
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 05.10.2008, 10:51
  3. Defragmentieren

    Von PCmaus im Forum Datenverwaltung und Backup
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 01.07.2008, 15:57
  4. Defragmentieren

    Von Sir McGrady im Forum Off-Topic
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 22.05.2008, 08:58
  5. Wie kann man den RAM Speicher defragmentieren?

    Von Johann Schmidt im Forum Datenverwaltung und Backup
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 11.05.2006, 13:53
Diese Seite benutzt Cookies Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Infos zum Datenschutz