Windows 7 beibehalten?

8Antworten
  1. #1
    Avatar von ratlos71
    ratlos71 ist offline
    Themen Starter

    Title
    Benutzer
    seit
    23.10.2020
    Beiträge
    2

    Standard Windows 7 beibehalten?

    Hallo,
    ich habe einen PC von PB mit Windows 7 Home Premium 64-bit. Und ich arbeite sehr gern damit. Auch wenn es keinen Support mehr gibt. Nun hatte ich mir vor knapp 4 Jahren ein Acer Notbook mit Windows 10 Home Premium 64-bit zugelegt, damit ich auch mal unterwegs aufs Inet zugreifen kann und habe auf diesem Gerät auch solche Aufgaben wie Homebanking usw erledigt. Nun ist mein Notebook leidereinem Totalcrash zum Opfer gefallen. Grafikkarte und Mainbord - alles im A....sorry. Eine Reparatur ist aber indiskutabel. Habe mir aber die SSD mit 128 GB aushändigen lassen.Dort ist auch das BS drauf. So, was mach ich nun?Neuer Laptop kommt nicht in Frage. Weil zum Surfen habe ich ja Tablets.Ob ich die SSD an meinen PC über USB anhänge? Lohnt sich das überhaupt noch? Und würde das mein PC technisch schaffen.Wer kann mir was raten. Mein 7er Windows würde ich doch auch gern weiternutzen. Da muss ich doch auch im Bios das booten verändern.
    Danke vorab für eventuelle Hilfe. Gruß ratlos71

  2. #2
    Avatar von Bernard Sheyan
    Bernard Sheyan ist offline

    Title
    Nicht mehr da
    seit
    02.02.2011
    Beiträge
    4.797

    Standard

    Du kannst Windows 7 und Windows 10 parallel betreiben. Ich rate allerdings ab mit Windows 7 ins Internet zu gehen und es muss dir klar sein, dass du dann für Windows 10 eine eigene Lizenz benötigst. Im BIOS brauchst du nichts zu verändern, es wird ein Bootmanager erstellt.
    Hier wird das Vorgehen erschöpfend erklärt:
    https://www.heise.de/tipps-tricks/Du...n-3941928.html

    Ach ja, und wenn du eine SSD über hast nicht per USB anhängen, sondern intern verbauen und gleich für Windows 10 nutzen. Dann hat das OS einen eigenen Datenträger und du ein Problem weniger

  3. #3
    Avatar von Windows10
    Windows10 ist offline

    Title
    Benutzer
    seit
    09.11.2020
    Beiträge
    16

    Standard

    Zitat Zitat von ratlos71
    Hallo,
    ich habe einen PC von PB mit Windows 7 Home Premium 64-bit. Und ich arbeite sehr gern damit. Auch wenn es keinen Support mehr gibt. Nun hatte ich mir vor knapp 4 Jahren ein Acer Notbook mit Windows 10 Home Premium 64-bit zugelegt, damit ich auch mal unterwegs aufs Inet zugreifen kann und habe auf diesem Gerät auch solche Aufgaben wie Homebanking usw erledigt. Nun ist mein Notebook leidereinem Totalcrash zum Opfer gefallen. Grafikkarte und Mainbord - alles im A....sorry. Eine Reparatur ist aber indiskutabel. Habe mir aber die SSD mit 128 GB aushändigen lassen.Dort ist auch das BS drauf. So, was mach ich nun?Neuer Laptop kommt nicht in Frage. Weil zum Surfen habe ich ja Tablets.Ob ich die SSD an meinen PC über USB anhänge? Lohnt sich das überhaupt noch? Und würde das mein PC technisch schaffen.Wer kann mir was raten. Mein 7er Windows würde ich doch auch gern weiternutzen. Da muss ich doch auch im Bios das booten verändern.
    Danke vorab für eventuelle Hilfe. Gruß ratlos71

    Oje :/ Ich wollte mich lange Zeit auch nicht von Windows 7 trennen. Jetzt habe ich Windows 10 und bin nicht ganz zufrieden damit, die Bedienung ist schon anders. Aber da alle in meiner Umgebung empfehlen darauf umzusteigen, würde ich das auch so machen.

  4. #4
    Avatar von SebastianKo
    SebastianKo ist offline

    Title
    Benutzer
    seit
    18.09.2021
    Beiträge
    20

    Standard AW: Windows 7 beibehalten?

    Das ist bitter. Würde aber empfehlen auf Win10 umzusteigen, damit macht man nichts falsch

  5. #5
    Avatar von fairplay2110
    fairplay2110 ist offline

    Title
    Benutzer
    seit
    30.10.2021
    Beiträge
    2

    Standard AW: Windows 7 beibehalten?

    ... Windows 7 Home Premium 64-bit. Und ich arbeite sehr gern damit. ..
    ---

    Ich bin zwar schon ein Jahr spät dran und du hast deine Lösung bestimmt schon realisiert...
    Ich habe deinen Post heute erst (neues Mitglied) gesehen.
    Da man in DIESEM Forum offenbar seine Meinung noch sagen darf ohne gemobbt und gesperrt zu werden,
    sage ich dir, wie ICH es sehe:

    BEHALTE deine W7-Lizenz und tausche die bloß nicht gegen eine andere ein. !! Sonst bist du die los.
    Die ist nämlich jetzt Gold wert.
    Auf der SSD deines kaputten NB ist ja eine W10-Lizenz drauf, die du ebenfalls weiternutzen könntest.
    Die SSD würde ich trotz W10 clonen, bzw. ein Image davon machen. (Damit der Schlüssel zumindest
    nicht verlorengeht) Ich nehme dazu Acronis von 2011 oder 2012. Die Versionen danach haben bei mir
    gemurkst oder sind gar nicht gegangen. (Ich habe mit davon Bootsticks und -CDs gemacht

    Ich selbst bin nach 4 Jahren Leiden wieder von W10 zu 7 zurückgegangen. WAS FÜR EINE WOHLTAT!
    Ich gehe mit 7 -wie früher- ins Internet. Das ist alles Geschwurbel von MS-Jüngern, die einen zu
    Win 10 und 11 abdrängen wollen. (Schnüffel- und Knebel-Betriebssysteme!)

    Ich befasse mich seit 2006 mit der Virenthematik auf Windows und habe daher Virenscanner und
    Windows-Update DEINSTALLIERT.
    Seither gehen meine (3) Rechner wie die geölten Blitze und haben (kaum) noch Fehler. 10x schneller !!
    WU unter W10 war sowieso mörderisch.

    Um W7 auch auf neuerer Hardware nutzen zu können, musst du UEFI abschalten, bzw. CSM aktivieren.
    Ich habe so mit meiner W7-SSD von 2010 meinen Threadripper 1950x einfach so ex und hopp hochfahren
    können.

    Um aber arbeiten zu können, brauchst du erst mal eine PS2-Maus-und Tastatur. Hat ein neuerer Rechner
    diesen Anschluß nicht mehr, gibt es preiswerte Steckkarten und RS232-Adapter dafür. (googeln)
    Dann musst du (die meisten) Treiber auswechseln und USB-Treiber dazuinstallieren, damit 7 die Hardware
    richtig nutzen kann.
    Unter Windows 7 am Notebook macht meine Ramdisk am AS SSD Benchmark gut 150~~~ Scores.
    Unter Windows 10 auf dem Threadripper erreiche ich gerade mal kümmerliche 14~~~ bis 16~~~.
    Obwohl die Hardware des TR "eigentlich" 20x stärker sein müsste. (!!)
    -
    Stay on your Dreams! Das neumoderne DDR5 zb. kommt nur knapp an DDR3-1600 mit CL 7 heran.
    Gut, CL 9 oder 11 sind üblicher. DDR4 bleibt bei allen bisher erhältlichen Modulen
    hinter DDR3-1600 zurück. (!) DDR4 3200 habe ich auf dem TR mit CL14 laufen. Mir schlafen dabei
    allerdings die Füsse ein.

  6. #6
    Avatar von marcogree
    marcogree ist offline

    Title
    Benutzer
    seit
    25.08.2021
    Beiträge
    76

    Standard AW: Windows 7 beibehalten?

    Ja, im Grunde spricht eigentlich auch rein gar nichts gegen WIN7

  7. #7
    Avatar von Olaf81
    Olaf81 ist offline

    Title
    Benutzer
    seit
    10.09.2021
    Beiträge
    23

    Standard AW: Windows 7 beibehalten?

    Theoretisch nicht, man kann auch bei WIN7 bleiben

  8. #8
    Avatar von jason4098
    jason4098 ist offline

    Title
    Benutzer
    seit
    06.05.2022
    Beiträge
    7

    Standard AW: Windows 7 beibehalten?

    Hallo zusammen.
    Klar, kann man bei Windows 7 bleiben. Ich nutze es immernoch alltäglich und Microsoft versorgt mich weiterhin mit Updates. Das Stichwort hierzu ist ESU.
    Es ist wirklich nur Panik gemache, dass man ja auf ein neueres Windows wechseln soll. Der Grund ist nur das liebe Geld...

    Und mit einem noch älteren Notebook gehe ich sogar noch mit Windows 98 SE ins Internet. Da bin ich wenigstens vor Viren geschützt (aktuelle laufen ja nicht darauf, gegen alte habe ich ein Antivirus). Daten kann auch keiner klauen, da keine drauf sind, außer die Google-Suchen

    Schöne Grüße
    Martin

  9. #9
    Avatar von Bernard Sheyan
    Bernard Sheyan ist offline

    Title
    Nicht mehr da
    seit
    02.02.2011
    Beiträge
    4.797

    Standard AW: Windows 7 beibehalten?

    Nun, was du wohl in der Eile vergessen hast zu erwähnen: Dein ESU (für alle, die es nicht wissen: Extended Security Update) ist nicht umsonst. In der Pro-Version schlägt das in drei Jahren mit locker-flockigen 350 $ zu Buche. Und es ist nur für die Versionen Pro und Enterprise verfügbar. Windows 10 ist kostenlos zu beziehen. Und Aktuelle Computer mit aktuellen Chipsätzen und CPUs bekommt man nur unter Problemen mit Windwos 7 überhaupt zum Laufen, es gibt nämlich keine regulären Treiber dafür. Es ist also mitnichten Panikmache, und im Übrigen ist 2023 auch mit ESU Schluß.

    Bin übrigens recht gespannt, wie du alltägliche Dinge wie den Browser oder Antivirenprogramm aktuell halten möchtest. Vor allem bei Windows 98SE. Oder aktuelle Grafiktreiber.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 29.02.2016, 20:59
  2. Windows Update ohne Virenschutz schneller! Beibehalten?

    Von dircub im Forum Antivirus und PC Sicherheit
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 10.01.2016, 15:17
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 05.04.2014, 19:38
  4. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 25.04.2010, 18:35
  5. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 12.01.2010, 20:12
Diese Seite benutzt Cookies Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Infos zum Datenschutz